VOLLAUTOMATISCHE DOSIERSYSTEME

Für einen präzisen und fehlerfreien Einstoß in Ihren ACETATOR / Fermenter bei geringstmöglichem Bedieneraufwand

MULTIDOSIERSYSTEME FÜR PROZESSWASSER, ALKOHOL UND NÄHRSTOFFE

Das FRINGS 1HP-Verfahren zur Herstellung von hochprozentigem Essig erfordert eine besonders sorgfältig abgestimmte, spezielle Verfahrensführung. Hierbei kommen obligatorisch drei unterschiedliche, miteinander kombinierte Dosierstränge zum Einsatz – die für Prozesswasser, für Alkohol und für die Nährstofflösung.

Das rohrleitungstechnisch in die ACETATOR-Anlage integrierte Dosiersystem fördert bedarfsgesteuert die für die Rezeptur notwendigen Mengen direkt in den angeschlossenen ACETATOR. Die dosierten Mengen werden dabei präzise erfasst, der Steuereinheit zurückgemeldet und mit den Sollwerten abgeglichen.

NÄHRSTOFFDOSIERUNG EXTERN UND ALKOHOL-WASSER MIXER

Der externe Nährstoffdosierer von FRINGS dosiert und mischt

Lieferbar ist das System zur Anmischung und Dosierung einer Nährstofflösung für bis zu sechs angeschlossenen ACETATOREN. Hierbei wird eine individuell einstellbare Nährstoffmenge je nach Bedarf gemischt und dann sehr zuverlässig und genau zum anfordernden ACETATOR dosiert.

Die automatische Dosieranforderung des jeweiligen ACETATORS erfolgt über die Datenkommunikation der jeweiligen SPS von ACETOCONTROL S7i oder ACETOMAT S7 mit dem Nährstoffdosiersystem.

Automatisierter Mix durch den FRINGS Alkohol – Wassermischer

Dieses bewährte System mischt aus Prozesswasser und einer beliebig konzentrierten Alkoholvorlage automatisch eine entsprechende Maische in vorgegebener Stärke. Die Steuerung sorgt immer dafür, dass der Mischtank (Kapazität bis zu 130 m³ / Tag) gefüllt bleibt. Aus diesem Tank werden die einzelnen ACETATOREN über die angeschlossenen Einstoßpumpen nach Bedarf versorgt.

ANSPRECHPARTNER Team Essigtechnik

JETZT BERATEN LASSEN:

Tel.: +49 (0)22 26 89 29 – 400
vinegar@frings.com

WIR FREUEN UNS AUF IHRE FRAGEN UND AUFGABEN. NEHMEN SIE JETZT KONTAKT ZU UNS AUF!

HEINRICH FRINGS GMBH & CO. KG

Boschstraße 32
53359 Rheinbach
Tel.: +49 (0)22 26 89 29 – 400 Fax: +49 (0)22 26 89 29 – 401